funny grapes
 
 
 
 
 
 
 
 
 Funny Grapes  > Japan 2011 Rope Jump Ex

Japan 2011 Rope Jump Ex

29.01.2011

Heute fand in Eltville- Erbach der Wettkampf zur Qualifizierung für den japanischen Schulwettkampf Rope Jump Ex, der am 21.03.2011 in Tokio, Japan ausgetragen wird, statt. Insgesamt traten in Deutschland 8 Mannschaften an, davon am vergangenen Donnerstag bereits in Berlin 6 Mannschaften, heute hier vor Ort die Funny Grapes der TGS Erbach sowie die Wiedtal-Hoppers aus Neustadt/Wied.
Nachdem das Abschlusstraining am Freitag wirklich nicht gut lief, hofften die Japanspringer auf das bekannte Sprichwort und auf den Sieg.
Nach der Eröffnungszeremonie durch das 8- köpfige Wettkampfrichter-Team, welches eigens aus Japan angereist war, wurde statt der Verlosung der Reihenfolge festgelegt, dass die von weiter angereisten Wiedtal-Hoppers als erste Mannschaft springen dürften. Die Funny Grapes entschieden sich, dem Konkurrenten nicht zuzuschauen und begaben sich in die Umkleide, um nicht zu nervös zu werden.
Mit Applaus von den zuschauenden Eltern und Verwandten begrüßt, traten dann als zweites die Funny Grapes an.
Der zweite Durchlauf war dann der bessere und auch das Bestergebnis der Funny Grapes, 153 Seilschläge schafften sie innerhalb der erlaubten drei Minuten, dabei vollbrachten sie noch zusätzlich 142 Auswechselvorgänge. Mit einer Gesamtpunktzahl von 3103 war schnell klar, dass es bis Japan nicht mehr weit sein kann. Doch zuerst wurde hierzu nichts gesagt. Während der Abschlusszeremonie sickerte dann jedoch schon durch, dass wir die besten deutschen Springer geworden sind. Während die Mannschaft und Gäste bei dem durch die Eltern zusammengestellten Buffett im Nebenraum die gute Leistung der Mannschaft feierten, wurden alle vom Komitee noch mal zusammengerufen. Wollte man zuerst noch nichts über das Länderranking bekannt geben, wurde uns dann doch noch mitgeteilt, dass wir die letzte Mannschaft waren, die weltweit an diesem Tag gesprungen war und nun sicher ist, DIE FUNNY GRAPES sind mit ihrem Sprungergebnis nicht nur beste Mannschaft in Deutschland, sondern auch unter den besten vier Mannschaften aller angetretenen Länder, daher sind sie von Panasonic Japan eingeladen, am 21.03.2011 in Japan am Finale teilzunehmen.
Ein Super Erfolg, worüber sich alle sehr gefreut haben, und sich teilweise mit Tränen in den Augen in die Arme gefallen sind.
Der Abend endete mit einer Siegesfeier in Erbach mit allen Kindern und Eltern.
Nun heißt es eifrig weiterüben, denn in Japan möchte man sich in diesem Jahr zumindest im guten Mittelfeld platzieren.
Die Mannschaft sucht nun Rheingauer Firmen, die bereit sind, kindgerechte Streu-/Werbeartikel zur Verfügung zu stellen, denn in Japan ist es Brauch, dass sich alle Wettkampfteilnehmer gegenseitig kleine Geschenke machen. Wer etwas zur Verfügung stellen kann, bitte über www.funny-grapes.de melden. Die Bilder vom Wettkamp finden sich hier.

 13.01.2011

Die Japanspringer freuten sich sehr über das spontane Angebot des Restaurantleiters Blasius Kosiba, im Zuge der letzten Vorbereitungen für den Wettkampf Rope Jump Ex 2011 die Mädchen der Japanmannschaft in sein Restaurant MoschMosch in Wiesbaden einzuladen.

So konnten alle schon mal japanisches Essen kennenlernen und das Essen mit Stäbchen ausprobieren. Die Kinder und Begleiter waren begeistert vom leckern Essen, welches sie sich aus der speziellen Kinderkarte aussuchen durften, wozu es hausgemachte Limonade oder leckeren Eistee gab.

Besonders "spannend" fanden die Kinder die interessant gestalteten Toiletten.     So wissen nun alle, dass sie in Japan nicht verhungern werden, und verloren gegangen ist auch keiner auf dem Weg von Erbach mit Zug und Bus nach Wiesbaden.

 

            

 

29.12.2010

Es geht um Alles, um den Sieg. Der CountDown läuft.... noch drei Wochen bis zur Entscheidung:

Die Mannschaft steht, das Training läuft, RopeJumpEx 2011 in Tokio, wir kommen!

 

 

 
 
 

 
 
 
Created By Webdesign-Rheingau included CMSimple